Negative Diskriminierung: Jugendrevolten in den Pariser Banlieues

Robert Castel untersucht anhand der Jugendunruhen die Stigmatisierungs- und Deklassierungsmechanismen, die Migranten zu Bürgern zweiter Klasse machen, sowie die auch daraus resultierenden neuen Formen von Prekarität und Ausgliederung. Der Abbau dieser Benachteiligungen kann durch positive Diskrimini...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Castel, Robert
Format: Print Book
Language:German
Published: Hamburg Verlag Hamburger Ed. 2009
Edition:1. Aufl.
Online Access: Inhaltstext (Verlag)
Table of Contents
Blurb
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Robert Castel untersucht anhand der Jugendunruhen die Stigmatisierungs- und Deklassierungsmechanismen, die Migranten zu Bürgern zweiter Klasse machen, sowie die auch daraus resultierenden neuen Formen von Prekarität und Ausgliederung. Der Abbau dieser Benachteiligungen kann durch positive Diskriminierungsmassnahmen gelingen, durch Bildungsförderungsgesetze und eine veränderte Stadtpolitik. Da sich die Probleme des Zusammenlebens unterschiedlicher ethnischer Gruppen durch Migrationsströme und eine neue demographische Konstellation verstärken werden, müssen die Voraussetzungen für einen plurikulturellen und pluriethnischen Staat entwickelt werden. In sofern ist die Banlieue eine Baustelle, auf der viel zu tun, aber auch viel zu lernen ist
Physical Description:122 S. graph. Darst.
ISBN:9783868542011