Amok an Schulen: Prävention, Intervention und Nachsorge bei School Shootings

School Shootings - umgangssprachlich auch als Amokläufe an Schulen bezeichnet - stellen eine seltene, aber schwerwiegende Form von zielgerichteter Gewalt an Schulen dar. Dieses Buch stellt erstens die in der aktuellen wissenschaflichen Forschung diskutierten Ursachen dar. Neben Tätermerkmalen wird a...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Contributors: Böhmer, Matthias (Editor) ; Springer Fachmedien Wiesbaden
Format: Electronic/Print Book
Language:German
Published: Wiesbaden Springer [2019]
In:Year: 2019
Online Access: Cover
Inhaltstext (Verlag)
Unbekannt (Verlag)
Presumably Free Access
doi
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: C II 768
Check availability: HBZ Gateway
Volumes / Articles:Show volumes/articles.
Keywords:
Description
Summary:School Shootings - umgangssprachlich auch als Amokläufe an Schulen bezeichnet - stellen eine seltene, aber schwerwiegende Form von zielgerichteter Gewalt an Schulen dar. Dieses Buch stellt erstens die in der aktuellen wissenschaflichen Forschung diskutierten Ursachen dar. Neben Tätermerkmalen wird auf das private wie schulische Lebensumfeld , den Einfluss von Massenmedien, die Zugänglichkeit zu Waffen sowie auf den Konsum gewalthaltiger Medien abgehoben. Zweitens werden primär- und sekundärpräventive Massnahmen dargestellt wie das Profiling, Threat Assessments sowie das Phänomen des Leakings. Und drittens liegt der Fokus auf der Nachsorge bei School Shootings, deren Ziel es ist, erlebte psychotraumatische Belastung zu bewältigen. Es werden notfallpsychologische Akuthilfen, kurzfristige bis mittelfristige, traumafokussierte, sowie längerfristige Interventionsmassnahmen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene näher erläutert. Praxisexkurse zur Prävention als auch zur Nachsorge ergänzen die entsprechenden Kapitel. (Verlagstext)
Item Description:Literaturangaben
Enthält: 8 Beiträge
Physical Description:IX, 266 Seiten Illustrationen, Diagramme 24 cm x 16.8 cm
ISBN:3658227079
9783658227074
DOI:10.1007/978-3-658-22708-1