Videoüberwachung zur Risikovorsorge: Body-Cam zur Eigensicherung und Dashcam zur Beweissicherung - eine verfassungs- und datenschutzrechtliche Analyse

Die veränderte Sicherheitslage und das Bedürfnis nach umfassender Risikovorsorge haben in den letzten Jahren zu einer steten Zunahme von Überwachungsszenarien im öffentlichen Raum geführt. Mit zwei Instrumenten der mobilen Videoüberwachung zur Risikovorsorge – Body-Cam und Dashcam – beschäftigt sich...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Internetrecht und Digitale Gesellschaft
Main Author: Starnecker, Tobias (Author)
Other Authors: Universität Passau
Format: Electronic Book
Language:German
Published: Berlin Duncker & Humblot [2017]
In:Internetrecht und Digitale Gesellschaft
Online Access: Contents
Table of Contents
Resolving-System
Verlag
Volltext (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Die veränderte Sicherheitslage und das Bedürfnis nach umfassender Risikovorsorge haben in den letzten Jahren zu einer steten Zunahme von Überwachungsszenarien im öffentlichen Raum geführt. Mit zwei Instrumenten der mobilen Videoüberwachung zur Risikovorsorge – Body-Cam und Dashcam – beschäftigt sich diese Arbeit. Diese beiden Mittel der mobilen Videoüberwachung werden in verfassungs- und datenschutzrechtlicher Hinsicht bewertet. Das stete Spannungsfeld zwischen berechtigter Risikovorsorge und grundrechtlichen Freiheiten der Betroffenen kann zu einem adäquaten Ausgleich gebracht werden, indem strenge rechtliche wie technische Vorgaben eingehalten werden. Die Lösung des Dilemmas ist damit in der Schnittstelle von Recht und Technik zu suchen. Die Ergebnisse der Grundlagenuntersuchung werden hierbei in Form von Regelungskonzepten und Handlungsempfehlungen konkretisiert. Letztendlich stellt sich die Arbeit auch der grundlegenden Frage wie viel Überwachung eine Gesellschaft verträgt. Im Zuge dessen werden Body-Cam und Dashcam in einen übergeordneten Kontext gestellt
Physical Description:1 Online-Ressource (434 Seiten)
ISBN:9783428151264
9783428551262
9783428851263
DOI:10.3790/978-3-428-55126-2