-->

Die Stabsstelle Besondere Aufgaben bei der Treuhandanstalt: ein funktionales Konzept zur Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität?

Die Stabsstelle Besondere Aufgaben bei der Treuhandanstalt wurde eingerichtet zur Bekämpfung von Kriminalität im Zusammenhang mit der Wiedervereinigung. Sie war die erste Institution in Deutschland, die informelle Ermittlungen zur Aufklärung von Straftaten durchgeführt hat. Deshalb kann sie als Prot...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Bischoff, Barbara
Format: Electronic Book
Language:German
Published: Münster New York Waxmann 2016
Münster New York 2016
In:Kriminologie und Kriminalsoziologie
Online Access: Lizenzpflichtig
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Die Stabsstelle Besondere Aufgaben bei der Treuhandanstalt wurde eingerichtet zur Bekämpfung von Kriminalität im Zusammenhang mit der Wiedervereinigung. Sie war die erste Institution in Deutschland, die informelle Ermittlungen zur Aufklärung von Straftaten durchgeführt hat. Deshalb kann sie als Prototyp einer Stelle für Criminal Compliance bezeichnet werden. Untersucht wurde, ob eine solche Institution ein funktionales Konzept zur Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität darstellen kann. Als theoretische und methodische Grundlagen dienten der Labeling-Approach-Ansatz, die Systemtheorie sowie die Grounded Theory. Zur empirischen Bewährung der forschungsleitenden Annahmen wurden Experteninterviews sowie Akten der Treuhandanstalt und Staatsanwaltschaften systematisch ausgewertet. Im Ergebnis zeigte sich erwartungsgemäß eine nicht unabhängig von den Interessen der Treuhandanstalt entscheidende Institution, die neben der primären Funktion „Kriminalitätsbekämpfung“ sekundäre, manifeste und latente Funktionen erfüllte.
Physical Description:1 Online-Ressource (226 Seiten)
ISBN:9783830983392