Die Dämonisierung der Anderen: Rassismuskritik der Gegenwart

Die rezente mediale, politische und alltagsweltliche Behandlung von Flucht und Migration hat in Europa offenen Rassismus (wieder) »salonfähig« gemacht. Dieser setzt auch auf die Dämonisierung der imaginierten Anderen, die nicht zuletzt der Bewahrung von materiellen und symbolischen Privilegien dient...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Contributors: Castro Varela, María do Mar (HerausgeberIn); Mecheril, Paul (Editor)
Format: Print Book
Language:German
Published: Bielefeld transcript [2016]
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
UB: 57 A 2140
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Die rezente mediale, politische und alltagsweltliche Behandlung von Flucht und Migration hat in Europa offenen Rassismus (wieder) »salonfähig« gemacht. Dieser setzt auch auf die Dämonisierung der imaginierten Anderen, die nicht zuletzt der Bewahrung von materiellen und symbolischen Privilegien dient. Weil die Anderen dämonisch und ungezügelt sind, so die vielleicht kürzeste Analyseformel, sind wir befugt, uns vor ihnen und unsere Vorrechte zu schützen. Die Beiträge des Bandes klären diese Verhältnisse rassismuskritisch auf und widersprechen ihnen. (Rückseite Buchumschlag)
Item Description:Literaturangaben
Physical Description:204 Seiten Illustrationen 22.5 cm x 14.8 cm, 222 g
ISBN:9783837636383