Gespaltene Mitte - feindselige Zustände: rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2016

Sind rechtsextreme Orientierungen wieder angestiegen? Wie weit reichen sie in die Mitte der Gesellschaft? Richtet sich Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit vor allem gegen Asylsuchende oder auch gegen andere (schwache) Gruppen? Wird die Gesellschaft von Demokratiezweifeln gespalten? Antworten gibt...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Contributors: Zick, Andreas (VerfasserIn); Küpper, Beate (HerausgeberIn); Krause, Daniela (Author); Melzer, Ralf (Editor); Berghan, Wilhelm (Author); Friedrich-Ebert-Stiftung (Other); Verlag J.H.W. Dietz Nachf.
Format: Print Book
Language:German
Published: Bonn Dietz [2016]
Online Access: Ausführliche Beschreibung (Verlag)
Inhaltstext (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Volltext (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: C IX 708
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Volumes / Articles:Show volumes/articles.
Keywords:
Description
Summary:Sind rechtsextreme Orientierungen wieder angestiegen? Wie weit reichen sie in die Mitte der Gesellschaft? Richtet sich Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit vor allem gegen Asylsuchende oder auch gegen andere (schwache) Gruppen? Wird die Gesellschaft von Demokratiezweifeln gespalten? Antworten gibt die aktuelle "Mitte-Studie" der Friedrich-Ebert-Stiftung. Die Leitbilder, an denen sich Menschen im Jahr 2016 orientieren, klaffen immer weiter auseinander. Hass, Abschottung und Gewalt stehen Solidarität und zivilgesellschaftlichem Engagement für die Integration von Geflüchteten und Asylsuchenden gegenüber. Teile der Mitte haben sich radikalisiert, sind gewaltbereit und äussern unverhohlen rechtsextreme Meinungen
Item Description:Literaturverzeichnis: Seite 226-236
Physical Description:238 Seiten Diagramme 21.0 cm x 14.5 cm
ISBN:9783801204884
380120488X