Gleiches Recht für alle - auch für Sexualstraftäter?: Sonderregelungen für Sexualstraftäter im Strafrecht und ihre kriminologische Berechtigung

Der Umgang mit Sexualstraftätern bildet immer wieder einen Schwerpunkt der kriminalpolitischen Diskussion. So kam es unter dem Eindruck medial geschürter Verbrechensfurcht in jüngerer Vergangenheit mehrfach zu Erweiterungen der auf diese Tätergruppe abzielenden strafrechtlichen Vorschriften. -- Dies...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Kriminologische und sanktionenrechtliche Forschungen
Main Author: Steiger, Lara
Contributors: Duncker & Humblot
Format: Electronic Book
Language:German
Published: Berlin Duncker & Humblot [2016]
In:Kriminologische und sanktionenrechtliche Forschungen
Edition:1. Auflage
Online Access: Table of Contents
Lizenzpflichtig
Lizenzpflichtig
Volltext (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Der Umgang mit Sexualstraftätern bildet immer wieder einen Schwerpunkt der kriminalpolitischen Diskussion. So kam es unter dem Eindruck medial geschürter Verbrechensfurcht in jüngerer Vergangenheit mehrfach zu Erweiterungen der auf diese Tätergruppe abzielenden strafrechtlichen Vorschriften. -- Dies gab Anlass, sich mit der Frage auseinander zu setzen, inwieweit der Stand der kriminologischen Forschung derartige Sonderregelungen rechtfertigt, die auf ein spezielles Sicherungsbedürfnis der Gesellschaft gestützt werden. Zu eruieren war, ob dem eine reale von Sexualdelinquenten ausgehende Gefahr gegenübersteht, die über das anderen Straftätern innewohnende Gefahrenpotential hinausreicht, oder ob der Gesetzgeber weniger den wissenschaftlichen Forschungsstand berücksichtigt als vielmehr gesellschaftliche Bedürfnisse bedient. -- Die Autorin kommt zu dem Ergebnis, dass im Hinblick auf Sexualstraftäter nicht der Grundsatz »Gleiches Recht für alle« gilt. Ein Großteil der Sonderregelungen für Sexualdelinquenten ist aus kriminologischer Sicht nicht berechtigt. Vielmehr hat sich für diese Tätergruppe ein weitgehend symbolisches Sonderrecht etabliert. / »Equal Rights for All – Also for Sex Offenders?« -- This doctoral thesis asks in what way the status quo of criminological research justifies special criminal law regulations for sex offenders, based on special social protection needs from this particular delinquent group. It answers the question if sex offenders are more dangerous than other delinquent groups, or if the legislator rather regards worries of society than scientific research results
Physical Description:1 Online-Ressource (433 Seiten) Diagramme
ISBN:9783428848904
9783428548903