Amok und Kollektivsuizid: Selbsttötung als Gruppenphänomen

In diesem Buch wird nicht vom Suizid als Einzelschicksal ausgegangen, sondern von der Suizidhandlung als Gruppen- und Kollektivphänomen. Dazu gehören nicht nur der Doppelsuizid oder Massensuizide von Sektenmitgliedern, sondern auch historische Kollektivsuizide, beispielsweise in der Antike, in der G...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Haenel, Thomas (Author)
Format: Print Book
Language:German
Published: Paderborn Fink c2012
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:In diesem Buch wird nicht vom Suizid als Einzelschicksal ausgegangen, sondern von der Suizidhandlung als Gruppen- und Kollektivphänomen. Dazu gehören nicht nur der Doppelsuizid oder Massensuizide von Sektenmitgliedern, sondern auch historische Kollektivsuizide, beispielsweise in der Antike, in der Geschichte des Judentums und des Christentums. Besondere Beachtung wird den neueren Phänomenen unserer Zeit geschenkt, so etwa den Terroristensuiziden und den Suizidforen im Internet, den Schul- und anderen Amokläufen. Thomas Haenel fragt auch nach Möglichkeiten der Prävention und nach der Prophylaxe. Was kann getan werden, um solche tragischen Ereignisse zu verhindern? (Quelle: Text Verlagseinband / Verlag)
Item Description:Literaturverz. S. 161 - 175
Physical Description:175 S. 22 cm
ISBN:3770552695
9783770552696