-->

BKA, Europol, Scotland Yard: die Jäger des Bösen

In seinem aktuellen Buch informiert Michael Jürgs (zuletzt BA 10/09) über einige nationale und internationale Strafverfolgungsbehörden, wobei das Bundeskriminalamt (BKA) den gröt︢en Raum einnimmt. Er schildert die Struktur und die wesentlichen Aufgaben des BKA und da insbesondere den Kampf der Behör...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Jürgs, Michael
Format: Print Book
Language:German
Published: München Bertelsmann 2011
Edition:1. Aufl.
Online Access: Inhaltstext (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: J III 346
UB: 51 A 3937
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:In seinem aktuellen Buch informiert Michael Jürgs (zuletzt BA 10/09) über einige nationale und internationale Strafverfolgungsbehörden, wobei das Bundeskriminalamt (BKA) den gröt︢en Raum einnimmt. Er schildert die Struktur und die wesentlichen Aufgaben des BKA und da insbesondere den Kampf der Behörde gegen Terrorismus, organisierte Kriminalität, Cyber Crime und Pädokriminelle. Europol (nicht zu verwechseln mit Interpol) in Den Haag beschäftigt sich vorrangig mit grenzüberschreitender organisierter Kriminalität und sammelt Daten aus allen Mitgliedsländern. Im Kapitel über Scotland Yard (offiziell "Metropolitan Police Service") wird lediglich die Arbeit einer dort beschäftigten deutschen Crime Mapperin bzw. Kriminalgeografin beschrieben. Als letztes folgt ein Rückblick auf den "Fall Maddie" (das kleine englische Mädchen, das 2007 in Portugal spurlos verschwand). Der letzte Teil des Buches wirkt zwar etwas zusammengewürfelt, insgesamt liegt hier aber eine sehr interessante und empfehlenswerte Studie vor. W. Dietl: "Die BKA-Story" (BA 5/00) ist in Teilen überholt. (2)
Physical Description:350 S. 215 mm x 135 mm
ISBN:9783570100080