-->

Das pubertierende Gehirn: wie Kinder erwachsen werden

Die Leidener Psychologin tut ihre Forschungs-Erkenntnisse im Zusammenhang von Hirnentwicklung und Verhalten in der Adoleszenz kund, dem aufregenden Entwicklungsstadium zwischen 10 und 22 Jahren. Die Autorin legt an Beispielen anschaulich dar, wie das von Stimmungsschwankungen, riskantem Handeln und...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Crone, Eveline
Format: Print Book
Language:German
Published: München Droemer Knaur c 2011
Online Access: Inhaltstext (Verlag)
Table of Contents
Rezension (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: N V 290
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Die Leidener Psychologin tut ihre Forschungs-Erkenntnisse im Zusammenhang von Hirnentwicklung und Verhalten in der Adoleszenz kund, dem aufregenden Entwicklungsstadium zwischen 10 und 22 Jahren. Die Autorin legt an Beispielen anschaulich dar, wie das von Stimmungsschwankungen, riskantem Handeln und Konflikten mit den Eltern bestimmte Verhalten der Jugendlichen mit einem komplizierten Umbauprozess des Gehirns in Kooperation mit hormonellen Veränderungen zu erklären ist. Crone verdeutlicht die noch instabile Kommunikation zwischen den Hirnregionen anhand verschiedener Verhaltensaspekte: Wie Jugendliche (z.B. in der Schule) neu erworbenes Wissen anwenden, mit Emotionen (Wut, Trauer usw.) umgehen und soziale Beziehungen (z.B. Freundschaften) knüpfen, schliesslich welches kreatives Potenzial in diesem Prozess trotz aller Befremdlichkeiten freiwerden kann. - Kein Eltern-/Lehrer-Ratgeber i.e.S., eher eine Verständnishilfe dafür, warum der Teenager sich so "unmöglich" benimmt, so unsicher ist oder so schlecht planen kann. - Neben dem Vergleichsband von B. Strauch ("Warum sie so seltsam sind", ID 15/03). (2)
Item Description:Literaturverz. S. 189 - 201
Physical Description:206 S. Ill., graph. Darst. 210 mm x 125 mm
ISBN:342627552X
9783426275528