Schwere Gewalt gegen Kinder: Risikoanalyse und Prävention

Schwere Gewalttaten gegen Kinder geschehen oft durch Eltern oder andere nahestehende Personen. Der vorliegende Band versammelt Beiträge von Experten, die nicht alleine wissenschaftlich, sondern auch praxisnah tätig sind. So wird eine vielschichtige Sicht auf das Phänomen "Schwere Gewalt gegen K...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Contributors: Steffes-enn, Rita (Editor); Hoffmann, Jens
Format: Print Book
Language:German
Published: Frankfurt am Main Verl. für Polizeiwiss. 2010
Online Access: Inhaltstext (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Rezension (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: C II 630
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Volumes / Articles:Show volumes/articles.
Keywords:
Description
Summary:Schwere Gewalttaten gegen Kinder geschehen oft durch Eltern oder andere nahestehende Personen. Der vorliegende Band versammelt Beiträge von Experten, die nicht alleine wissenschaftlich, sondern auch praxisnah tätig sind. So wird eine vielschichtige Sicht auf das Phänomen "Schwere Gewalt gegen Kinder" ermöglicht und das neueste Fachwissen sowie Handlungsansätze für die Praxis vorgestellt. Das Buch richtet sich an Fachleute unterschiedlichster Disziplinen, die mit der Risikoanalyse und der präventiven Arbeit befasst sind, um schwere Gewalttaten gegen Kinder zu verhindern. (Quelle: Text Verlagseinband / Verlag)
Item Description:Literaturangaben
Enth. 6 Beitr
Physical Description:133 S. graph. Darst. 21 cm
ISBN:9783866761131