Datenschatten: auf dem Weg in die Überwachungsgesellschaft?

"Datenschatten" nennt Wissenschaftsjournalist Becker die digitalen Spuren, die jeder Bürger an vielen Stellen hinterlässt, oft unabsichtlich und meist unbemerkt räumlich und zeitlich bei der Handy-Nutzung und auch dank Vorratsdatenspeicherung, sehr oft aber auch durch freudige Weitergabe g...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Becker, Matthias (Author)
Format: Print Book
Language:German
Published: Hannover Heise 2010
Edition:1. Aufl.
Online Access: Inhaltstext (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: B XI 293
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:"Datenschatten" nennt Wissenschaftsjournalist Becker die digitalen Spuren, die jeder Bürger an vielen Stellen hinterlässt, oft unabsichtlich und meist unbemerkt räumlich und zeitlich bei der Handy-Nutzung und auch dank Vorratsdatenspeicherung, sehr oft aber auch durch freudige Weitergabe ganz privater Daten bei YouTube, FaceBook oder auch im Kaufhaus. Der Autor zeigt, dass Abgleich oder Zusammenlegung verschiedener Datenbestände in vielen Fällen leicht möglich ist und oft auch angestrebt wird. Lieblings-Begründungen: "Kostenersparnis" oder auch "Sicherheit". Manche Vorhaben der Interessenten aus Politik und Wirtschaft leiden noch an technischen Problemen, der Weg zum gläsernen Bürger aber ist vorgezeichnet. Regierungen und Polizei neigen zu Kontrollwahn und Überwachung. Wo man früher Spitzel und Agenten brauchte, kann bald der Griff zur Tastatur und Blick auf den Monitor genügen. Becker ist kritisch eingestellt und bringt viele mit Quellen gut dokumentierte Beispiele und etliche Interviews mit Fachleuten. Leider kein Register. Eine gute Ergänzung: "Angriff auf die Freiheit" (I. Trojanow, BA 10/09). (1)
Physical Description:X, 172 S. 23 cm
ISBN:9783936931655