-->

Rio de Janeiros "Drogenkrieg" im Lichte der Konfliktforschung und des Völkerrechts: eine Fallstudie zur Behandlung organisierter bewaffneter Gewalt

In Rio de Janeiro verteidigen so genannte Drogenfraktionen mit Waffengewalt ihre stabilisierte Gebietsherrschaft über die Elendsviertel. Herausgefordert werden sie von rivalisierenden kriminellen Zusammenschlüssen und von einem Staat, der auf diese Entwicklung mit einer Militarisierung seiner Polize...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Peterke, Sven
Format: Print Book
Language:German
Published: Berlin BWV Berliner Wissenschafts-Verl. 2009
In:Bochumer Schriften zur Friedenssicherung und zum humanitären Völkerrecht
Online Access: Cover (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:In Rio de Janeiro verteidigen so genannte Drogenfraktionen mit Waffengewalt ihre stabilisierte Gebietsherrschaft über die Elendsviertel. Herausgefordert werden sie von rivalisierenden kriminellen Zusammenschlüssen und von einem Staat, der auf diese Entwicklung mit einer Militarisierung seiner Polizeiaktionen reagiert hat. Die Konsequenz ist eine Gewaltspirale, die zunehmend kriegsähnlich zu verlaufen scheint und jährlich über 1000 Menschen das Leben kostet. Findet deshalb aber in Rio de Janeiro tatsächlich - wie Vertreter von Politik und Medien propagieren - ein Krieg statt? ...
Physical Description:XLIII, 124 S. 219 mm x 154 mm
ISBN:9783830516118