-->

Armut in einem reichen Land: wie das Problem verharmlost und verdrängt wird

Fortschreibung von Arbeit und Einschätzungen des Kölner Politikwissenschaftlers, der jahrelang über Kinderarmut und Wohlfahrtsstaat geforscht und kritisch Stellung bezogen hat (zuletzt BA 9/08). Hier nennt er das "subjektiv gefärbte, leicht als ideologisch zu brandmarkende Problemsicht". G...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Butterwegge, Christoph
Format: Print Book
Language:German
Published: Frankfurt am Main [u.a.] Campus-Verl. 2009
Online Access: Inhaltstext (Verlag)
Table of Contents
Blurb
Rezension (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Fortschreibung von Arbeit und Einschätzungen des Kölner Politikwissenschaftlers, der jahrelang über Kinderarmut und Wohlfahrtsstaat geforscht und kritisch Stellung bezogen hat (zuletzt BA 9/08). Hier nennt er das "subjektiv gefärbte, leicht als ideologisch zu brandmarkende Problemsicht". Gezeigt werden gesellschaftliche Entstehungsursachen und ihre Veränderungen, Polarisierungstendenzen, Reaktionen und Stimmungsmache von Politik, Medien, Öffentlichkeit und die verschiedenen Positionen von Fachwissenschaftlern. Er wendet sich gegen jede Art von Verharmlosung und fordert wirkungsvollere Armutsbekämpfung. Er sieht die Mittelschicht gespalten und die Gefahr weiterer sozialer Ausgrenzung. Er versteht es, eine Fülle von Zitaten, Beispielen und Reformvorschlägen lesbar und eindringlich zu vermitteln. Der vorbildliche Anmerkungsteil, Literaturauswahl und Namensregister ermöglichen Sozialwissenschaftlern, weiter am Thema zu arbeiten. (2)
Item Description:Literaturverz. S. [359] - 372
Physical Description:378 S. 213 mm x 140 mm
ISBN:9783593388670