Alte Werte - neue Werte: Schlaglichter des Wertewandels

Werte sind nicht einfach da. Sie werden gemacht, und sie wandeln sich - aber wie? Dieses Buch gibt historische und gesellschaftspolitische Antworten."Werteverfall"beklagen die einen,"Liberalisierung"feiern die anderen. Die Urenkel des gezüchtigten Knaben im Matrosenanzug können i...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Other Authors: Rödder, Andreas (Editor); Elz, Wolfgang; Bueb, Bernhard
Format: Print Book
Language:German
Published: Göttingen Vandenhoeck & Ruprecht 2008
Online Access: Auszug (Verlag)
Cover (Verlag)
Table of Contents
Review
Rezension (Verlag)
Rezension (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: O II 563
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Werte sind nicht einfach da. Sie werden gemacht, und sie wandeln sich - aber wie? Dieses Buch gibt historische und gesellschaftspolitische Antworten."Werteverfall"beklagen die einen,"Liberalisierung"feiern die anderen. Die Urenkel des gezüchtigten Knaben im Matrosenanzug können im Kindergarten zwischen Angeboten der"offenen Arbeit"wählen. In der Gründerzeitvilla des großbürgerlichen Familienpatriarchen leben heute eine WG, ein Doppelverdienerpaar ohne Kinder, eine Patchwork-Familie und ein homosexuelles Paar unter einem Dach. Und der Abiturient, der mühevoll und lustlos begründen muss, warum er lieber Zivildienst als Bundeswehr absolvieren möchte, kann sich kaum mehr vorstellen, was eine solche Einstellung zu Vaterland und Militär in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts bedeutet hätte. Diese Schlaglichter des gesellschaftlich-kulturellen Wandels im letzten Jahrhundert zeigen: Werte sind nicht vorgegeben. Sie sind gemacht, und sie wandeln sich. Mit historischer Tiefenschärfe und gesellschaftspolitischem Anspruch zugleich diskutieren Autoren aus Wissenschaft und Praxis den Wandel der Werte in der westlichen Welt auf verschiedenen Feldern: Arbeit, Bildung und Erziehung, Familie und Privatheit, Religion, Staat und Nation, Militär und Zivilität.
Item Description:Literaturangaben
Physical Description:200 S. 232 mm x 155 mm
ISBN:3525363796
9783525363799