Die Zuhälter der Globalisierung: über Oligarchen, Hedge Fonds, 'Ndrangheta, Drogenkartelle und andere parasitäre Systeme

Eine harsche Kritik der westlichen Ökonomie, die im Zeichen der Liberalisierung und Deregulierung zu einer "Schurkenwirtschaft" mutiert sei, so die renommierte Journalistin und Expertin auf dem Gebiet der "Schattenwirtschaft" (vgl. L. Napoleoni "Die Ökonomie des Terrors"...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Napoleoni, Loretta (Author)
Other Authors: Schlatterer, Heike; Schäfer, Ursel
Format: Print Book
Language:German
Published: München Riemann 2008
Edition:1. Aufl.
Online Access: Rezension (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Eine harsche Kritik der westlichen Ökonomie, die im Zeichen der Liberalisierung und Deregulierung zu einer "Schurkenwirtschaft" mutiert sei, so die renommierte Journalistin und Expertin auf dem Gebiet der "Schattenwirtschaft" (vgl. L. Napoleoni "Die Ökonomie des Terrors", BA 6/04). Der Fall der Berliner Mauer und die sich anschließende Transformation der ehemals kommunistischen Ökonomien und ihre Eingliederung in das System des globalen Kapitalismus markierte den Beginn dieser negativen Entwicklung, für die Tatbestände wie Sklaverei, Frauenhandel, Sexgeschäft, Produktpiraterie, Drogengeschäft, Wirtschaftskriminalität, Blutgold nur einige Stichworte abgeben. Positive Ansätze sieht sie dagegen z.B. im islamischen Finanzwesen, das auf einem Wertesystem basiert sowie auch in der wirtschaftlichen Entwicklung Chinas, durch die der westlich geprägte Kapitalismus abgelöst werden könnte. Napoleonis Kritik liest sich interessant und über weite Strecken nachvollziehbar, und es stört wenig, dass der rote Faden mitunter etwas gedehnt wird. Zur aktuellen politischen Diskussion. (2)
Physical Description:382 S. 22 cm
ISBN:9783570500903
357050090X