Evidenzbasierte soziale Arbeit: Nutzung von Forschung in der Praxis

Der Anspruch einer wissenschaftlich fundierten Praxis begleitet die Soziale Arbeit seit ihren Anfängen. Erweitert hat sich das Spektrum wissenschaftlicher Methoden und Gegenstände. In jüngerer Vergangenheit ist insbesondere ein kräftiger Zuwachs an empirischer Forschung zu verzeichnen. Wie kann der...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Grundlagen der sozialen Arbeit
Contributors: Sommerfeld, Peter (Hrsg.); Hüttemann, Matthias (Editor)
Format: Print Book
Language:German
Published: Baltmannsweiler Schneider Verl. Hohengehren 2007
In:Grundlagen der sozialen Arbeit
Online Access: Cover (Verlag)
Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Rezension (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: O X 577
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Volumes / Articles:Show volumes/articles.
Keywords:
Description
Summary:Der Anspruch einer wissenschaftlich fundierten Praxis begleitet die Soziale Arbeit seit ihren Anfängen. Erweitert hat sich das Spektrum wissenschaftlicher Methoden und Gegenstände. In jüngerer Vergangenheit ist insbesondere ein kräftiger Zuwachs an empirischer Forschung zu verzeichnen. Wie kann der wachsende Bestand an Forschung in der Praxis der Sozialen Arbeit fruchtbar gemacht werden? Wie kann dazu beigetragen werden, dass Interventionen die erwünschten Effekte erzielen und nicht schädlich sind? Können soziale Dienstleistungen als wirksam und hochwertig bezeichnet werden, wenn keine wissenschaftlichen Belege dafür vorliegen? Wie kann empirisch überprüft werden, dass Interventionen von Fachkräften Sozialer Arbeit nutzbringend sind?
Item Description:Literaturangaben
Physical Description:VI, 217 S. graph. Darst. 230 mm x 155 mm
ISBN:383400328X
9783834003287