Mit einem Klick zum nächsten Kick: Aggression und sexuelle Gewalt im Cyberspace

Das Internet kennt keine Moral: Neben seinen vielen positiven Seiten ist es auch ein Einfallstor für kriminelle, insbesondere pädosexuelle Aktivitäten und Übergriffe. 2 Vereine haben sich der Prävention gegen Aggression, Psychoterror und sexuelle Belästigung von Kindern/Jugendlichen im Netz verschri...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Contributors: Mebes, Marion (Adapter); Innocence in Danger Deutsche Sektion e.V.
Format: Print Book
Language:German
Published: Köln mebes & noack 2007
Edition:Dt. Orig.-Ausg
Online Access: Inhaltstext (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: B XI 267
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Das Internet kennt keine Moral: Neben seinen vielen positiven Seiten ist es auch ein Einfallstor für kriminelle, insbesondere pädosexuelle Aktivitäten und Übergriffe. 2 Vereine haben sich der Prävention gegen Aggression, Psychoterror und sexuelle Belästigung von Kindern/Jugendlichen im Netz verschrieben und fungieren hier als Herausgeber: "Innocence in Danger" zum einen, der "Bundesverein zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Jungen e.V." zum andern. Anhand von empirischen Studien, Erfahrungberichten und Interviews mit Jugendlichen werden zunächst Ausmaß, Folgen und Maßnahmen gegen sexuelle Viktimisierung durch Internet und Handy dokumentiert. Im 2. Teil werden Beratungsangebote für Jungen und Mädchen mit einschlägigen sexuellen Gewalterfahrungen vorgestellt. Im letzten Teil schließlich stehen ein Fortbildungskonzept für MultiplikatorInnen, eine Analyse über den Zusammenhang von Handy und Jugendmedienschutz sowie Aufgaben und Verantwortung der Provider auf der Tagesordnung. Ein wichtiges Thema, in Buchform bisher kaum thematisiert
Physical Description:144 S graph. Darst 200 mm x 10 mm
ISBN:9783927796768
392779676X