Sozialwissenschaftliche Suchtforschung

Im internationalen - vor allem im englischsprachigen Raum - ist die sozialwissenschaftliche Suchtforschung sehr viel breiter ausgebaut als im deutschsprachigen Bereich. Hier dominieren medizinische und biologische Annäherungen an das Thema. Essentielle Forschungstraditionen im Suchtbereich sind auße...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Other Authors: Dollinger, Bernd (Editor); Schmidt-Semisch, Henning
Format: Print Book
Language:German
Published: Wiesbaden VS Verl. für Sozialwiss. 2007
Edition:1. Aufl.
Online Access: Cover (Verlag)
Inhaltstext (Verlag)
Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Rezension (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: C XVII 805
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Im internationalen - vor allem im englischsprachigen Raum - ist die sozialwissenschaftliche Suchtforschung sehr viel breiter ausgebaut als im deutschsprachigen Bereich. Hier dominieren medizinische und biologische Annäherungen an das Thema. Essentielle Forschungstraditionen im Suchtbereich sind außerhalb des engen Fachexperten-Kreises vergleichsweise unbekannt. Dieser Befund ist Ausgangspunkt dieses einführenden Bandes in die sozialwissenschaftliche Suchtforschung. Ziel ist es, Thematik und Stand gegenwärtiger Forschungsarbeiten einem breiten Publikum im deutschen Sprachraum zugänglich zu machen.
Item Description:Literaturangaben
Physical Description:338 S. graph. Darst. 21 cm
ISBN:3531153374
9783531153377