Muslimische Gruppierungen in Deutschland: ein Handbuch

In ebenso fundierten wie detaillierten Beiträgen von Religionswissenschaftlern und "im interreligiösen Bereich erfahrenen Muslimen ... mit Erfahrungen in der universitären Lehre" werden verschiedenste muslimische Gruppierungen vorgestellt, die in Deutschland vertreten und aktiv sind: anerk...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Other Authors: Wunn, Ina; Mohagheghi, Hamideh; Mohaghegh, Hamideh
Format: Print Book
Language:German
Published: Stuttgart Kohlhammer 2007
Online Access: Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: O XI 125
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:In ebenso fundierten wie detaillierten Beiträgen von Religionswissenschaftlern und "im interreligiösen Bereich erfahrenen Muslimen ... mit Erfahrungen in der universitären Lehre" werden verschiedenste muslimische Gruppierungen vorgestellt, die in Deutschland vertreten und aktiv sind: anerkannte wie die vom staatlichen türkischen "Amt für religiöse Angelegenheiten" unterstützten Vereine, umstrittene wie Mili Gürüs oder die Kalifatsstaats-Bewegung. Aber auch Organisationen anderer islamischer Richtungen wie Schiiten oder Aleviten, dazu Bruderschaften und Sufiorden und schliesslich Koordinierungsinstanzen wie der Islamrat. Erläutert werden jeweils der religiöse wie der gesellschaftlich-politische Hintergrund der einzelnen Gruppierungen. Handlungsanweisungen für Muslime in Deutschland, wie z.B. U. Spuler-Stegemann (BA 5/98), gibt das Buch nicht. Eine wissenschaftliche Arbeit mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis, dabei verständlich gehalten. (2) (Elisabeth Mair-Gummermann)
Rez.: In ebenso fundierten wie detaillierten Beiträgen von Religionswissenschaftlern und "im interreligiösen Bereich erfahrenen Muslimen ... mit Erfahrungen in der universitären Lehre" werden verschiedenste muslimische Gruppierungen vorgestellt, die in Deutschland vertreten und aktiv sind: anerkannte wie die vom staatlichen türkischen "Amt für religiöse Angelegenheiten" unterstützten Vereine, umstrittene wie Mili Gürüs oder die Kalifatsstaats-Bewegung. Aber auch Organisationen anderer islamischer Richtungen wie Schiiten oder Aleviten, dazu Bruderschaften und Sufiorden und schließlich Koordinierungsinstanzen wie der Islamrat. Erläutert werden jeweils der religiöse wie der gesellschaftlich-politische Hintergrund der einzelnen Gruppierungen. Handlungsanweisungen für Muslime in Deutschland, wie z.B. U. Spuler-Stegemann (BA 5/98), gibt das Buch nicht. Eine wissenschaftliche Arbeit mit Anmerkungen und Literaturverzeichnis, dabei verständlich gehalten. (2) (Elisabeth Mair-Gummermann)
Item Description:Literaturverz. S. 254 - 272
Physical Description:272 S. graph. Darst., Kt. 24 cm
ISBN:9783170195349
3170195344