Die Begleitung des Verbrechensopfers durch den Strafprozess

*Weitere Angaben Verfasser: Die HerausgeberInnen: Udo Jesionek, geboren 1937, Facharbeiterprüfung als Werkzeugmacher, Externistenreifeprüfung. Studium der Rechtswissenschaften, Promotion 1962. Richter, 1982-2002 Präsident des Jugendgerichtshofes Wien, 1974 - 1983 Präsident der Vereinigung der österr...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Viktimologie und Opferrechte
Other Authors: Jesionek, Udo (Editor)
Format: Print Book
Language:German
Published: Innsbruck Wien Bozen Studien-Verl. 2006
In:Viktimologie und Opferrechte
Online Access: Inhaltstext (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: S 171 2
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:*Weitere Angaben Verfasser: Die HerausgeberInnen: Udo Jesionek, geboren 1937, Facharbeiterprüfung als Werkzeugmacher, Externistenreifeprüfung. Studium der Rechtswissenschaften, Promotion 1962. Richter, 1982-2002 Präsident des Jugendgerichtshofes Wien, 1974 - 1983 Präsident der Vereinigung der österreichischen Richter, 1979 - 1999 stellvertretender Obmann des Vereins für Bewährungshilfe und soziale Arbeit. Honorarprofessor an der Universität Linz, Präsident des "Weissen Ringes", Mitglied des Menschenrechtsbeirates, Leitungsmitglied einer Reihe von juristischen, sozialen und kirchlichen Organisationen. Zahlreiche, vor allem wissenschaftliche Publikationen. Marianne Hilf, seit 2003 ao. Universitätsprofessorin für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie an der Karl-Franzens Universität Graz, Co-Kursdirektorin des Post Graduate Course on Victimology, Victim Assistance and Criminal Justice am IUC
Item Description:Literaturangaben
Literaturverz. S. 177 - 187. - Literaturangaben
Physical Description:192 S 24 cm
ISBN:9783706542203
370654220X