Erziehungsresistent?: "Problemjugendliche" als besondere Herausforderung für die Jugendhilfe

Die "Problemjugendlichen": Bei diesen Heranwachsenden versagen - aufgrund ihres extrem ordnungsstörenden Verhaltens - anscheinend alle Formen der professionellen Hilfe. Die so genannten "Besonders Schwierigen" sind es, die den Rahmen jeder Institution sprengen: Sowohl niedrigschw...

Full description

Saved in:  
Bibliographic Details
Contributors: Witte, Matthias D. (Editor) ; Sander, Uwe (Other)
Format: Print Book
Language:German
Published: Baltmannsweiler Schneider-Verl. Hohengehren 2006
In: Grundlagen der sozialen Arbeit (15)
Year: 2006, Volume: 15
Online Access: Cover (Verlag)
Table of Contents
Review
Rezension (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: O X 578
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Volumes / Articles:Show volumes/articles.
Keywords:
Description
Summary:Die "Problemjugendlichen": Bei diesen Heranwachsenden versagen - aufgrund ihres extrem ordnungsstörenden Verhaltens - anscheinend alle Formen der professionellen Hilfe. Die so genannten "Besonders Schwierigen" sind es, die den Rahmen jeder Institution sprengen: Sowohl niedrigschwellige Hilfen wie Streetwork oder Ambulante Intensive Begleitung als auch freiheitsentziehende Maßnahmen in Form von geschlossenen Heimen, Jugendstrafvollzug, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Glenn Mills Schools und intensivpädagogischen Auslandsprojekten tun sich schwer mit diesen jungen Menschen.
Item Description:Literaturangaben
Enth. 15 Beitr
Physical Description:307 S. graph. Darst. 230 mm x 155 mm
ISBN:3834000809