Die dunkle Seite Europas - Rechtsextreme auf dem Weg zum politischen Akteur?: Netzwerkbildung der Rechten in der Europäischen Union

Ausführlich wird das rechte Parteispektrum verschiedener europäischer Staaten dargestellt. Neben vielen langjährigen EU-Mitgliedstaaten (z.B. Frankreich, Niederlande, Großbritannien oder Deutschland) werden auch die "Newcomer" Polen, Tschechien, Ungarn sowie das Nicht-EU-Mitglied Rumänien...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Lachauer, Chloé
Contributors: Zirnstein, Chloé (Other)
Format: Print Book
Language:German
Published: Marburg Tectum-Verl. 2005
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: C IX 543
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Ausführlich wird das rechte Parteispektrum verschiedener europäischer Staaten dargestellt. Neben vielen langjährigen EU-Mitgliedstaaten (z.B. Frankreich, Niederlande, Großbritannien oder Deutschland) werden auch die "Newcomer" Polen, Tschechien, Ungarn sowie das Nicht-EU-Mitglied Rumänien untersucht. Besonders geht es der Autorin um die zunehmende internationale Verflechtung europäischer Rechts-Parteien, die ein Gefahrenpotenzial für die EU darstellen, zumal die Rechtslage nach wie vor sehr uneinheitlich ist. Zum Rechtsextremismus in Europa erschienen zuletzt "Die neuen Verführer?" (R. Fischer-Verlag; BA 7/04) und F. Decker "Der neue Rechtspopulismus" (BA 6/04), die beide auf den Rechtspopulismus abheben. Dieser Band betrachtet darüber hinaus das gesamte rechte Parteienspektrum eines Landes und leistet ein Stück Aufklärungsarbeit zur zunehmenden Vernetzung der Rechten in Europa. Wichtiger Titel, der die obigen ergänzt. (2)
Item Description:Literaturverz. S. 129 - 134 und URL-Verz. S. 135 - 137
Physical Description:139 S 21 cm
ISBN:3828887880