Europäisches Strafrecht

Von einem einheitlich supranationalen Strafrechtsraum ist die Europäische Union noch weit entfernt. Dennoch hat sich die Rede vom "Europäischen Strafrecht" als allgemein anerkannter Sammelbegriff für einen eigenständigen strafrechtlichen Forschungsgegenstand durchgesetzt. Europäisches Stra...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Hecker, Bernd
Format: Print Book
Language:German
Published: Berlin Heidelberg [u.a.] Springer 2005
Online Access: Cover
Contents
Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: F VI 331
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Von einem einheitlich supranationalen Strafrechtsraum ist die Europäische Union noch weit entfernt. Dennoch hat sich die Rede vom "Europäischen Strafrecht" als allgemein anerkannter Sammelbegriff für einen eigenständigen strafrechtlichen Forschungsgegenstand durchgesetzt. Europäisches Strafrecht ist eine junge, in dynamischer Entwicklung begriffene Rechtsdisziplin, die sowohl strafrechtsrelevantes Völker-, Völkervertrags- und Gemeinschaftsrecht als auch gemeinschaftsrechtlich beeinflusstes nationales Strafrecht umfasst. Das Lehrbuch bereitet den relativ unübersichtlichen, in zahlreichen Rechtsquellen supranationaler, völkerrechtlicher und nationaler Provenienz enthaltenen Rechtsstoff in Form eines Kanons "abfragbaren Wissens" systematisch auf. Die Rolle der Akteure des Europäischen Strafrechts wird ebenso beleuchtet wie die strafrechtsrelevanten Europäisierungsfaktoren. Zahlreiche Fallbeispiele erhöhen die Anschaulichkeit der Darstellung und erleichtern das Einprägen des Rechtstoffes. TOC:Grundbegriffe und Grundfragen des Europäischen Strafrechts.- Historie des Europäischen Strafrechts.- Europa als "kriminalgeographischer Raum".- Die Träger des Europäischen Strafrechts und ihre Handlungsformen.-Der Europarat.- Europäische Gemeinschaften und Europäische Union.- Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union.- Die strafrechtsrelevanten Europäisierungsfaktoren.- Strafrecht im System des gemeinschaftlichen Rechtsschutes.- Verpflichtung der EG-Mitgliedstaaten zum strafrechtlichen Schutz gemeinschaftsrechtlicher Interessen.- Strafrechtliche Anweisungskompetenz der EG.- Vorrang des unmittelbar geltenden Gemeinschaftsrechts.- Gemeinschaftsrechtskonforme, insbesondere richtlinienkonforme Auslegung.- Europarechtsbezügliches Blankettstrafrecht.- Intergouvermentale Zusammenarbeit der EU-Mitgliedstaaten.- Der strafrechtliche Schutz der finanziellen Interessen der EG.-Die Europäisierung des Strafverfahrensrechts
Item Description:Literaturverz. S. [XXXIII] - XXXVII
Physical Description:XL, 516 S 24 cm
ISBN:3540216693