Sexueller Missbrauch, Misshandlung, Vernachlässigung: Erkennung, Therapie und Prävention der Folgen früher Stresserfahrungen ; mit 81 Tabellen

Sexueller Missbrauch, Misshandlung und Vernachlässigung von Kindern mit ihren oft verheerenden Folgen im Erwachsenenalter sind emotional hoch besetzte Themen. Ihre Diskussion oszilliert zwischen Überbewertung und Verleugnung. In der Polarität von Instrumentalisierung, Bagatellisierung und Politisier...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Other Authors: Egle, Ulrich Tiber (Editor); Abhary, Sotoodeh G.
Format: Print Book
Language:German
Published: Stuttgart [u.a.] Schattauer 2005
Edition:3., vollst. aktualisierte und erw. Aufl.
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Rezension (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
UB: 45 A 1872
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Sexueller Missbrauch, Misshandlung und Vernachlässigung von Kindern mit ihren oft verheerenden Folgen im Erwachsenenalter sind emotional hoch besetzte Themen. Ihre Diskussion oszilliert zwischen Überbewertung und Verleugnung. In der Polarität von Instrumentalisierung, Bagatellisierung und Politisierung, von Idealisierung der Opfer und Dämonisierung der Täter folgt das Buch dem nüchternen Pfad der Erkenntnis, leistet eine sachliche Bestandsaufnahme und sammelt, was heute über die Rolle dieser Faktoren für die Entstehung späterer Krankheiten bekannt und gesichert ist. Auf der Grundlage wissenschaftlich fundierter Studien geben die Autoren aus psychiatrischer, schulenübergreifend psychotherapeutischer, psychosomatischer und psychodynamischer Sicht eine differenzierte Darstellung der Krankheitsbilder, von Therapie, Prävention und Begutachtung schwer traumatisierter Patienten sowie der Täter selbst. Die zahlreichen anschaulichen Fallbeispiele lassen ein praxisorientiertes Fachbuch entstehen. Sein in zwei hohen Auflagen bewährtes Konzept wird nun auch in der dritten, vollständig aktualisierten und erweiterten Auflage dieses auch international einzigartigen Handbuchs fortgeführt. In neuen Beiträgen werden die zunehmend besser erforschten psychobiologischen Zusammenhänge (zentrale Stressverarbeitung, brain imaging), die Relevanz von Ein-Eltern-Familien für das Einwirken früher Stresserfahrungen, die Langzeitfolgen hinsichtlich schwerer Persönlichkeitsstörungen und Delinquenz sowie Probleme der Begutachtung sexueller Missbrauchserfahrungen bei retrospektiver Beschuldigung im Erwachsenenalter abgehandelt. Eine besondere Ausweitung erfährt das Buch auch hinsichtlich der heutigen Möglichkeiten präventiver Maßnahmen und Interventionen. Ein weiterer neuer Abschnitt beschäftigt sich mit den wissenschaftlichen Methoden der Erfassung sowie den Problemen einer validen retrospektiven Erhebung früher Stresseinwirkungen. Ihre Vorteile/Essentials - Fundiertes, praxisorientiertes Fachbuch - In ihrer Komplexität weltweit einzigartige Synopsis - Differenzierte Darstellung durch ausgewiesene Experten aus Forschung und Klinik - Vollständig aktualisierte und stark erweiterte Auflage mit den neuesten Forschungsergebnissen Interessenten Psychiater, Psychosomatiker, ärztliche/psychologische Psychotherapeuten, klinische Psychologen, Gynäkologen, Pädiater, Sozialarbeiter und -pädagogen, Juristen, Forensiker, Gutachter
Item Description:Literaturverz. S. 707 - 782
Physical Description:XVI, 800 S. Ill., graph. Darst.. Tab. ; graph. Darst.
ISBN:3794523148