Die politische Dimension der Versöhnung: eine theologische Studie zum Umgang mit Schuld nach den Systemumbrüchen in Südafrika und Deutschland

- Wenn nach Krieg Friede kommt - Schuld und Versöhnung nach politischen Umbrüchen - Aufarbeitung der Vergangenheit in Südafrika und Deutschland Wie geht man mit der Schuld um, wenn nach Krieg Friede kommt, wenn nach der Diktatur eine demokratische Gesellschaftsform eingeübt werden soll? Oft ist dann...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Öffentliche Theologie
Main Author: Wüstenberg, Ralf K. (Author)
Format: Print Book
Language:German
English
Published: Gütersloh Kaiser, Gütersloher Verl.-Haus 2004
In:Öffentliche Theologie
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: B XVIII 448
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
DDR
Description
Summary:- Wenn nach Krieg Friede kommt - Schuld und Versöhnung nach politischen Umbrüchen - Aufarbeitung der Vergangenheit in Südafrika und Deutschland Wie geht man mit der Schuld um, wenn nach Krieg Friede kommt, wenn nach der Diktatur eine demokratische Gesellschaftsform eingeübt werden soll? Oft ist dann von Versöhnung die Rede, einem Wort, das zumindest im deutschen Sprachgebrauch deutlich religiös konnotiert ist. Doch meint Versöhnung in politischen Zusammenhängen dasselbe wie die theologische Rede von der Versöhnung? Gibt die Theologie in konkreten politischen Konfliktlagen überhaupt noch Orientierung? Diesen Fragen geht Ralf Wüstenberg anhand von zwei Fallstudien nach: dem Umgang mit dem Apartheidsregime in Südafrika durch die Wahrheits- und Versöhnungskommission (TRC) sowie der Aufarbeitung der SED-Diktatur der ehemaligen DDR durch die Enquete-Kommissionen. Eine wichtige Studie zur Relevanz der Theologie für die Politik
Physical Description:720 S. graph. Darst. 225 mm x 150 mm
ISBN:357905418X