Das Trauma der Gewalt: wie Gewalt entsteht und sich auswirkt ; Psychotraumata und ihre Behandlung

Aus seiner Therapiepraxis arbeitet der Züricher Autor den Komplex des Posttraumatischen Stresssyndroms fallorientiert, laienverständlich und stringent gegliedert auf. Dreh- und Angelpunkt ist ihm dabei die untrennbare Einheit von Gewalt und Trauma. Kraemer integriert die so genannten Big-T-Traumata,...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Krämer, Horst (Author)
Contributors: Kraemer, Horst
Format: Print Book
Language:German
Published: München Kösel-Verl. 2003
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Aus seiner Therapiepraxis arbeitet der Züricher Autor den Komplex des Posttraumatischen Stresssyndroms fallorientiert, laienverständlich und stringent gegliedert auf. Dreh- und Angelpunkt ist ihm dabei die untrennbare Einheit von Gewalt und Trauma. Kraemer integriert die so genannten Big-T-Traumata, also solche Ereignisse, die eine Person oder Gruppe als existenziell bedrohlich erlebt (z.B. Kriegshandlungen, Folter, sexuelle Gewalt) und die so genannten Small-T-Traumata, also Symptome in Folge von Erschrecken, Demütigungen, Scham und Hilflosigkeit. Zunächst stellt der Autor die Wirkungen von Psychotraumata auf Betroffene heraus; dann werden wissenschaftliche Modelle zur Gewalt- und Traumaentstehung referiert; schließlich stellt Kraemer 3 Zugangswege zur therapeutischen Intervention vor: zur Vorbeugung, für die Akutsituation sowie für die langfristige Verarbeitung von Traumata. Kein Ratgeber wie zuletzt Gottfried Fischer: "Neue Wege aus dem Trauma" (BA 5/03); eher vergleichbar mit dem Überblick von M. Horie (BA 8/97). - Gute Zusammenschau für Interessierte und auch beraterisch/therapeutisch Tätige. (2) (Uwe-F. Obsen)
Item Description:Literaturverz. S.297 - [299]
Physical Description:298 S Ill., graph. Darst
ISBN:3466306418