Die Theorie sozialer Schließung: Tradition, Analysen, Perspektiven

Die Theorie sozialer Schließung ist ein ungleichheits-, konflikt- und machttheoretischer Ansatz zur Analyse des Auschlusses von Individuen von jeglicher Art sozialer Systeme und deren Kampf um Inklusion. Der Sammelband vereinigt klassische Texte und aktuelle schließungstheoretische Analysen der poli...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Contributors: Mackert, Jürgen (Hrsg.)
Format: Print Book
Language:German
Published: Wiesbaden VS, Verl. für Sozialwiss. 2004
Edition:1. Aufl.
Online Access: Cover
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: O II 532
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Die Theorie sozialer Schließung ist ein ungleichheits-, konflikt- und machttheoretischer Ansatz zur Analyse des Auschlusses von Individuen von jeglicher Art sozialer Systeme und deren Kampf um Inklusion. Der Sammelband vereinigt klassische Texte und aktuelle schließungstheoretische Analysen der politischen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Partizipation von Individuen in modernen Gesellschaften.
Physical Description:275 S graph. Darst 21 cm
ISBN:3810039705
9783810039705