Terrorismus

Hirschmanns (zuletzt einschlägig: ID 39/00) Beitrag aus der eingeführten Reihe "Wissen 3000" (z.B. G. Behrens: "Kritische Theorie", BA 12/02) rekurriert auf W. Laqueurs Einschätzung (BA 2/02; zuletzt "Krieg dem Westen", BA 5/03), wonach der Terrorismus keine Ideologie,...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Hirschmann, Kai (Author)
Format: Print Book
Language:German
Published: Hamburg Europ. Verl.-Anst. 2003
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: C IX 479
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Hirschmanns (zuletzt einschlägig: ID 39/00) Beitrag aus der eingeführten Reihe "Wissen 3000" (z.B. G. Behrens: "Kritische Theorie", BA 12/02) rekurriert auf W. Laqueurs Einschätzung (BA 2/02; zuletzt "Krieg dem Westen", BA 5/03), wonach der Terrorismus keine Ideologie, sondern Waffe, Methode oder Strategie sei, hinter der sich die unterschiedlichsten Motive verbergen können und die - in "kommunikativer Absicht" (P. Waldemann, BA 1/99) genutzt - über den Einsatz von offener Gewalt die Entschlossenheit und Kompromisslosigkeit der Akteure transportiert, und dies nicht ohne Mithilfe der omnipräsenten Medien. Das Bändchen kann und will nicht mit den bekannten umfangreichen Darstellungen konkurrieren (z.B. B. G. Thamm, BA 1/03), gibt aber über seine 4 Abschnitte (Begriffsklärung und Geschichte, Grundelemente, Al-Qaida als internationale Terror-Holding und Bekämpfung) einen aktuellen und informativen Einstieg in die komplexe Materie, der so manches Referat wird unterstützen können. (1 S)
Physical Description:93 S graph. Darst 125 mm x 190 mm
ISBN:3434461817