Deckname Artischocke: die geheimen Menschenversuche der CIA

Die bereits in den KZs der Nazis begonnenen Menschenversuche zur Erprobung und die Immunisierung biologischer Kampfstoffe dagegen wurden von der CIA fortgesetzt (Deckname "Artischocke"), nachdem die Amerikaner viele der für diese Verbrechen verantwortlichen Deutschen keinesweg abgeurteilt,...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Koch, Egmont R. (Author)
Contributors: Wech, Michael
Format: Print Book
Language:German
Published: München Bertelsmann 2002
Edition:1. Aufl.
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
USA
CIA
Description
Summary:Die bereits in den KZs der Nazis begonnenen Menschenversuche zur Erprobung und die Immunisierung biologischer Kampfstoffe dagegen wurden von der CIA fortgesetzt (Deckname "Artischocke"), nachdem die Amerikaner viele der für diese Verbrechen verantwortlichen Deutschen keinesweg abgeurteilt, sondern sich nach eingehenden Verhören nutzbar gemacht hatten. Der CIA-Agent und Biochemiker Frank Olson wurde als Geheimnisträger vermutlich von seinen eigenen Leuten (als angeblicher Selbstmord durch Fenstersturz) ermordet. Die 50 Jahre später verbreiteten "Anthrax-Briefe" könnten diesbezüglich zur "Begleichung alter Rechnungen" verbreitet worden sein. Das Buch (Autor E. Koch wurde bereits mit "Seveso ist überall" in BA 1/79, 428 vorgestellt) ist damit im Zuge der Fernsehdokumentationen zur B-Waffenherstellung von aktuellem Interesse. (2) (Gerhard Kempf)
Physical Description:351 S Ill 22 cm
ISBN:357000662X