Soziale Arbeit und Geschlecht: theoretische und praktische Orientierungen

Die Notwendigkeit der Berücksichtigung geschlechtstypischer Bezüge in Diagnose und Intervention scheint heute in den Arbeitsfeldern der Sozialpädagogik und Sozialarbeit unbestritten. In der gegenwärtigen Diskussion um die Durchsetzung eines Gender-Mainstreaming wird die Geschlechterorientierung als...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Böhnisch, Lothar (Author)
Other Authors: Funk, Heide
Format: Print Book
Language:German
Published: Weinheim München Juventa 2002
Online Access: Cover (Verlag)
Cover (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Die Notwendigkeit der Berücksichtigung geschlechtstypischer Bezüge in Diagnose und Intervention scheint heute in den Arbeitsfeldern der Sozialpädagogik und Sozialarbeit unbestritten. In der gegenwärtigen Diskussion um die Durchsetzung eines Gender-Mainstreaming wird die Geschlechterorientierung als Querschnittsaufgabe zwar politisch-organisatorisch gesetzt, wie dies für die Praxis aussehen soll ist aber bislang nur eingefordert. Das vorliegende Orientierungsbuch löst diese Forderung durchgängig ein. Es geht von der Grundannahme aus, dass sozialpädagogisches Handeln erst dann professionellen Ansprüchen genügt, wenn es geschlechtsreflexiv angelegt ist. Aufbauend auf den grundlegenden Erkenntnissen zur männlichen und weiblichen Sozialisation und Lebensbewältigung werden die Arbeitsfelder der Kinder- und Jugendhilfe, der Männer- und Frauenberatung, der geschlechtsbezogenen Arbeit in sozialen Problemfeldern und der Geschlechterpolitik durchgegangen und für einen praxisbezogenen Diskurs au fbereitet. Damit liegt eine Einführung in geschlechtsreflexives Denken und Arbeiten für das Studium, aber auch ein Grundmaterial für Programme des Gender-Trainings in der Fort- und Weiterbildung vor.
Item Description:Literaturverz. S. 355 - 368
Physical Description:368 S. a
ISBN:3779913704