Rechtsextreme Jugendkultur und Gewalt: eine Herausforderung für die pädagogische Praxis

Die rechtsextreme Jugendszene und ihre gewalttätige Praxis gegen Fremde sind seit der deutschen Vereinigung zu einem festen Bestandteil des öffentlichen Lebens geworden. Michael Kohlstruck stellt diese Entwicklung dar und fragt nach den Handlungsmöglichkeiten der schulischen und außerschulischen päd...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Kohlstruck, Michael (Author)
Other Authors: Miteinander - Netzwerk für Demokratie und Weltoffenheit in Sachsen-Anhalt e.V.
Format: Print Book
Language:German
Published: Berlin Metropol-Verl. 2002
Online Access: Cover (Verlag)
Table of Contents
Rezension (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
UB: 15 E 1711
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
BRD
Description
Summary:Die rechtsextreme Jugendszene und ihre gewalttätige Praxis gegen Fremde sind seit der deutschen Vereinigung zu einem festen Bestandteil des öffentlichen Lebens geworden. Michael Kohlstruck stellt diese Entwicklung dar und fragt nach den Handlungsmöglichkeiten der schulischen und außerschulischen pädagogischen Arbeit. Der Schwerpunkt liegt auf der Szene in Sachsen-Anhalt. Absicht und Hintergrund des Bandes: Miteinander e.V. ist "ein Träger für schulische und außerschulische Bildungsarbeit sowie Beratung und Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Initiativen und (Jugend)Projekten" (S.173) mit Sitz in Magdeburg (Sachsen-Anhalt). Der vorliegende Band ist entstanden in Kooperation mit dem Zentrum für Antisemitismusforschung an der TU Berlin (Arbeitsstelle Jugendgewalt und Rechtsextremismus). Er stellt eine Handreichung für die "pädagogische und soziale Praxis" (8) dar, bietet jedoch keine "konkreten Vorschläge" (13), sondern präsentiert eher eine Darstellung des sozialwissenschaftlichen Forschungsstandes in praktischer Absicht. Zielgruppe: Adressaten sind Pädagogen und Sozialarbeiter, weniger Wissenschaftler - diese dürften den Band mit weniger Gewinn lesen. Es geht dem Autor, Michael Kohlstruck, um anwendungsorientierte Aufarbeitung, weniger um wissenschaftliche Weiterführung.
Item Description:Literaturverz. S. 156 - 166
Physical Description:179 S. Ill. 21 cm
ISBN:393248276X