Der Fremde als sozialer Typus: klassische soziologische Texte zu einem aktuellen Phänomen

Mit der Globalisierung hat die internationale Migration dramatisch zugenommen. Die Welt ist ein Planet der Nomaden geworden. Wohin man blickt, gibt es Fremde. Die Soziologie verfügt über Kategorien, mit denen man die soziale Lage der Fremden typologisch erfassen und die soziale Logik ihrer Integrati...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Contributors: Merz-Benz, Peter-Ulrich (Editor)
Format: Print Book
Language:German
Published: Konstanz UVK-Verl.-Ges. 2002
Online Access: Cover (Verlag)
Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: B VI 356
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Mit der Globalisierung hat die internationale Migration dramatisch zugenommen. Die Welt ist ein Planet der Nomaden geworden. Wohin man blickt, gibt es Fremde. Die Soziologie verfügt über Kategorien, mit denen man die soziale Lage der Fremden typologisch erfassen und die soziale Logik ihrer Integration verstehen kann. Die vorliegende Einführung versammelt die hierfür wichtigsten Texte der Klassiker der Soziologie. Die Einleitung der Herausgeber systematisiert diese Texte und entwickelt eine Typologie möglicher Formen des Fremdseins.
Physical Description:195 S 18 cm
ISBN:3825223582