Deutschland, Einwanderungsland

Überblick über die Wanderungsbewegungen nach Deutschland von der ersten Begrüßung eines italienischen Gastarbeiters bis zur Verabschiedung des Zuwanderungsgesetzes im Jahr 2002. (Dagmar Härter)

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Meier-Braun, Karl-Heinz (Author)
Format: Print Book
Language:German
Published: Frankfurt am Main Suhrkamp 2002
Edition:Orig.-Ausg., 1. Aufl.
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: B XIX 86
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Überblick über die Wanderungsbewegungen nach Deutschland von der ersten Begrüßung eines italienischen Gastarbeiters bis zur Verabschiedung des Zuwanderungsgesetzes im Jahr 2002. (Dagmar Härter)
Ganz ähnlich wie schon in "Europa in Bewegung" von K. Bade (BA 1/01), "Migranten" von M. Terkessidis (BA 10/00) oder "Migranten, Siedler, Flüchtlinge" von S. Sassen (BA 3/97) liegt auch bei diesem Titel der Schwerpunkt auf dem historischen Abriss der Wanderungsbewegungen nach Deutschland. Von der ersten Begrüßung eines italienischen Gastarbeiters bis zur Verabschiedung des Zuwanderungsgesetzes in diesem Jahr zeichnet der Autor die Entwicklung nach, die Deutschland faktisch zum Einwanderungsland machte, und wie wir uns nach wie vor schwer damit tun. Im letzten Teil des Buches zeigt er Perspektiven für eine moderne Ausländerpolitik auf. Der Politikwissenschaftler Meier-Braun ist selber Mitglied im Rat für Migration und Ausländerbeauftragter des SWR, also ausgewiesener Experte. Auch wenn auf diesem Gebiet im Moment nicht viel Neues gesagt werden kann, ist sein Buch leicht und verständlich zu lesen, geeignet für breites Publikum. (2) (Dagmar Härter)
Item Description:Literaturverz. S. 196 - [201]
Physical Description:200 S. 18 cm
ISBN:3518122665
9783518122662