Familienerziehung im historischen Wandel: eine qualitative Studie über Erziehung und Erziehungserfahrungen von drei Generationen

Erziehungsmuster vom Befehls- zum Verhandlungshaushalt und ihre Varianten. Befragt wurden 3 Generationen über eigene Erziehungserfahrungen und über die Einschätzungen anderer Erziehungsstile. Auch damals gab es Eltern, die ihren Kindern Freiräume ließen, sie wurden aber von der Mehrheit ebenso verda...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Ecarius, Jutta
Format: Print Book
Language:German
Published: Opladen Leske & Budrich 2002
Online Access: Cover
Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Review
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: O V 320
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Erziehungsmuster vom Befehls- zum Verhandlungshaushalt und ihre Varianten. Befragt wurden 3 Generationen über eigene Erziehungserfahrungen und über die Einschätzungen anderer Erziehungsstile. Auch damals gab es Eltern, die ihren Kindern Freiräume ließen, sie wurden aber von der Mehrheit ebenso verdammt wie heute streng autoritäre Haushalte. Kritik und Lob gibt es für traditionelle und moderne Erziehung. Zur Diskussion steht die Vermittlung von Rollenklischees und "Werten" die Disziplin, Ehrlichkeit, Pünktlichkeit, Anstand, Gehorsam usw. Thema sind außerdem die gewandelten familialen Generationsbeziehungen. Entstanden ist ein großenteils sehr lesbares Ergebnis der Familienforschung, das durch die Fallbeispiele, persönlichen Berichte und Kommentierungen auch Neugier und Erinnerungen weckt und manche Verhaltensweisen erklärt. (3) (Elke Günther)
Physical Description:288 S. graph. Darst. 21 cm
ISBN:9783810033642
3810033642