PISA 2000: Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich

Darstellung der zentralen Befunde der PISA-Studie aus deutscher Sicht. (Reinhold Heckmann)

Saved in:
Bibliographic Details
Contributors: Baumert, Jürgen (Hrsg.); Deutsches PISA-Konsortium (Other)
Format: Print Book
Language:German
Published: Opladen Leske + Budrich 2001
Online Access: Cover
Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: N XIII 303
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Darstellung der zentralen Befunde der PISA-Studie aus deutscher Sicht. (Reinhold Heckmann)
PISA steht für "Programm for International Student Assessment", ein Programm zur Erfassung der Leistungen 15-jähriger SchülerInnen in den Bereichen Lesekompetenz, mathematische Grundbildung und naturwissenschaftliche Grundbildung. Das Buch stellt die zentralen Befunde der PISA-Studie aus deutscher Sicht vor. Danach liegen die Leistungen deutscher SchülerInnen im internationalen Vergleich weit unter Durchschnitt und auch die Bildungschancen sind nirgendwo so ungleich verteilt wie in der Bundesrepublik. Der Band enthält nicht den Katalog der gestellten Aufgaben (vgl. hierzu www.mpib-berlin.mpg.de/pisa), das Schwergewicht liegt vielmehr auf den ausführlichen Erläuterungen der Testkonzeptionen sowie auf den differenziert ausgebreiteten Datenanalysen und Befunden in überwiegend wissenschaftlicher Darstellungsweise. Insoweit ist die Studie von Laien selbst bei großem Interesse nur bei sehr konzentrierter Lektüre mit Gewinn zu lesen, als empirische Grundlage für die jetzt in Gang gekommene bildungspolitische Diskussion für Fachleute aus Politik, Schule, Bibliothek usw. aber unverzichtbar. (2 S) (Reinhold Heckmann)
Item Description:PISA = Programme for International Student Assessment
Literaturangaben
Physical Description:548 S. graph. Darst., Kt. 24 cm
ISBN:3810033448