Terror in Allahs Namen: extremistische Kräfte im Islam

In der Ratlosigkeit nach den Terroranschlägen vom 11. September möchte der Islamwissenschaftler und erfolgreiche Autor (vgl. BA 7/97, 4/01, 11/01) einerseits klarmachen, dass die wenigsten Muslime Fundamentalisten und die wenigsten Fundamentalisten Terroristen sind. Der Schwerpunkt seines Buches lie...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Heine, Peter
Format: Print Book
Language:German
Published: Freiburg im Breisgau [u.a.] Herder 2001
Edition:Orig.-Ausg.
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:In der Ratlosigkeit nach den Terroranschlägen vom 11. September möchte der Islamwissenschaftler und erfolgreiche Autor (vgl. BA 7/97, 4/01, 11/01) einerseits klarmachen, dass die wenigsten Muslime Fundamentalisten und die wenigsten Fundamentalisten Terroristen sind. Der Schwerpunkt seines Buches liegt aber darin, mögliche Bausteine einer terroristischen Ideologie aufzuzeigen, die im Islam ihre Wurzeln haben könnte. Er geht dazu auf unterschiedliche religiöse Konzepte ein (Dschihad, Märtyrertum), auf mögliche historische Vorbilder (Assassinen, wobei Heine hier im Wesentlichen B. Lewis - vgl. BA 5/90 - zitiert), auf ideologische Ansätze (Anti-Kolonialismus), auf reformatorische und radikale Gruppen der neueren und jüngsten Zeit und kurz auf die Person Bin Ladens. Heine bietet keine endgültige Erklärung, aber gute Informations- und Denkansätze. Vor H. Hübsch "Fanatische Krieger" (BA 1/02). (2) (Elisabeth Mair-Gummermann)
Physical Description:159 S 19 cm
ISBN:3451052407