Die Liebe, der Zufall und das Paar: Essays zur homosexuellen Literatur

Ob es eine spezifisch "homosexuelle Literatur" überhaupt gibt, ist umstritten. Doch dem Autor dieser Essaysammlung geht es auch um anderes: um die Einflüsse enger Liebesbeziehungen auf das literarische Werk homosexueller Autoren wie Oscar Wilde, André Gide, Jean Cocteau oder W. H. Auden. D...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Campe, Joachim
Format: Print Book
Language:German
Published: Frankfurt am Main Suhrkamp 2001
Edition:1. Aufl., Orig.-Ausg.
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
UB: 42 A 2578
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Ob es eine spezifisch "homosexuelle Literatur" überhaupt gibt, ist umstritten. Doch dem Autor dieser Essaysammlung geht es auch um anderes: um die Einflüsse enger Liebesbeziehungen auf das literarische Werk homosexueller Autoren wie Oscar Wilde, André Gide, Jean Cocteau oder W. H. Auden. Dabei wird manches biografische Neuland betreten. Das macht diesen Band interessant für anglistische und romanistische Arbeiten und Studien zur Literatur des 20. Jahrhunderts. Da damit der Interessentenkreis für dieses Suhrkamp-Taschenbuch" fast schon vollständig umschrieben ist, lohnt sich eine Bereitstellung allenfalls in großen Bibliotheken. (3) (LK/OB: Schneider)
Physical Description:257 S Ill 18 cm
ISBN:3518397591