Autonomie der Hochschule: Überlegungen zum Studium an einer Bedarfshochschule

Bedarfshochschulen stellen in der Bundesrepublik Deutschland einen besonderen Typ von Hochschulen dar. Ihre Besonderheit liegt zunächst darin, daß in ihrem Rahmen gezielt für den Personalbedarf einer bestimmten Organisation (Polizei, Militär, Banken u.ä.) ausgebildet wird, daß die spätere berufliche...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Published in:Rothenburger Beiträge
Main Author: Sterbling, Anton (Author)
Format: Print Book
Language:German
Published: Rothenburg/OL Eigenverl. Fachhochsch. für Polizei Sachsen 2000
In:Rothenburger Beiträge
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: S 168 8
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Bedarfshochschulen stellen in der Bundesrepublik Deutschland einen besonderen Typ von Hochschulen dar. Ihre Besonderheit liegt zunächst darin, daß in ihrem Rahmen gezielt für den Personalbedarf einer bestimmten Organisation (Polizei, Militär, Banken u.ä.) ausgebildet wird, daß die spätere berufliche Tätigkeit ihrer Absolventen mithin weitgehend feststeht und daß die an Bedarfshochschulen Studierenden auch schon mehr oder weniger lang dem betreffenden Beruf verbunden sind. Mit den in dieser Schrift zusammengeführten Beiträgen möchte der Autor einige Befunde, Betrachtungen und Analyseansätze zum Studium an Bedarfshochschulen in Deutschland und an der Fachhochschule für Polizei Sachsen im besonderen im Rahmen weiter ausholender Überlegungen zur Wissenschaft als Kernelement des abendländischen Rationalismus und zu gegenwärtigen Wandlungstendenzen der "Wissensordnung" zur Diskussion stellen. Dadurch sollen nicht nur weitergehende Auseinandersetzungen mit entsprechenden Problemen und Sachfragen angeregt, sondern auch bestimmte praktische Anliegen verfolgt werden. Gliederung: Überlegungen zur Autonomie der Hochschule unter Berücksichtigung der Besonderheiten von Bedarfsfachhochschulen. - Das Studium an Bedarfshochschulen im Spannungsfeld zwischen Hochschule und Beruf. - Uniformen im Hörsal? Überlegungen zu einer Kontroverse. - Wissenschaftliche Erkenntnistätigkeit und berufspraktische Wissensverwertung. - Qualifikationsanforderungen und Hochschulausbildung der Polizei unter besonderer Berücksichtigung des Aspektes der sozialen Kompetenz. - Interkulturelle Kompetenz als Qualifikationsaspekt des modernen Polizeiberufs. - "Fachwissen", "Orientierungswissen" und "Bildungswissen". Zur Rolle der Sozialwissenschaften in einem Fachhochschulstudium der Polizei. - Eine neue "Wissensordnung"? ( HoF/Text übernommen)
Item Description:Literaturangaben
Physical Description:137 S 21 cm
ISBN:3000066217