Von der Freiheit, das Leben zu lassen: Kulturgeschichte des Suizids

Nach den umfassenden wissenschaftlichen Studien von Philippe Ariès (BA 8/84, 19) und George Minois (ID 41/96) zur Geschichte des Todes bzw. des Selbstmordes hier ein Streifzug, der religiöse, philosophische und gesellschaftliche Verhaltensnormen beleuchtet, die dem Suizid Grenzen setzten. Dabei werd...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Mischler, Gerd (Author)
Format: Print Book
Language:German
Published: Hamburg [u.a.] Europa-Verl. 2000
Edition:Erstausg.
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Nach den umfassenden wissenschaftlichen Studien von Philippe Ariès (BA 8/84, 19) und George Minois (ID 41/96) zur Geschichte des Todes bzw. des Selbstmordes hier ein Streifzug, der religiöse, philosophische und gesellschaftliche Verhaltensnormen beleuchtet, die dem Suizid Grenzen setzten. Dabei werden die kulturhistorische und die ethnologische Perspektive miteinander verknüpft. Den sich von der Antike bis zur Gegenwart verändernden Positionen von Philosophen, Kirchenmännern, Gelehrten, Schriftstellern, Künstlern, Wissenschaftlern usw. des westlichen Kulturkreises werden Verhaltensweisen in außereuropäischen Kulturen (Hinduismus, Buddhismus, Indianervölker, Japan, Südsee, usw.) gegenübergestellt. Umfangreiche Sekundärliteratur wird eingearbeitet und teilweise ausführlich zitiert. Weniger, ausführlich und fundiert als Minois. Gut lesbar und als Ausgangsbasis für Schülerreferate der Oberstufe geeignet. - Bei Bedarf. (3 S) (Freya Rickert)
Item Description:Literaturverz. S. [245] - 255
Physical Description:255 S. 21 cm
ISBN:3203800640