Europa in Bewegung: Migration vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Migrationsbewegungen gab es schon immer. Der Geschichtsprofessor K. J. Bade ("Ausländer, Aussiedler, Asyl", BA 12/94) legt eine umfassende Analyse der Wanderbewegungen in und nach Europa seit dem 18. Jahrhundert vor. Dabei spannt er den Bogen von den Arbeiterwanderungen des frühen 19. Jahr...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Bade, Klaus J. (Author)
Format: Print Book
Language:German
Published: München Beck 2000
Online Access: Buchrezension (H-Soz-u-Kult)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Review
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: B XIX 50
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Migrationsbewegungen gab es schon immer. Der Geschichtsprofessor K. J. Bade ("Ausländer, Aussiedler, Asyl", BA 12/94) legt eine umfassende Analyse der Wanderbewegungen in und nach Europa seit dem 18. Jahrhundert vor. Dabei spannt er den Bogen von den Arbeiterwanderungen des frühen 19. Jahrhunderts über die Massenauswanderung nach Amerika bis zu den Wanderungen in der Epoche der Weltkriege und des Kalten Krieges. Abschließend betrachtet er die Situation in Europa am Ende des 20. Jahrhunderts mit den Einwanderungen vorwiegend aus Osteuropa und der "3. Welt". Ähnlich wie S. Sassens "Migranten, Siedler, Flüchtlinge" (BA 3/97) ist Bades Werk sehr geschichtlich orientiert. Historische, politische und soziale Zusammenhänge und Hintergründe werden ausführlich dargestellt und erläutert. Das Buch geht sehr in die Tiefe, erfordert verstärktes Interesse am Thema, bietet aber auch fundierte und absolut seriöse Informationen. (2) (Dagmar Härter)
Item Description:Literaturverz. S. [465] - 498
Physical Description:510 S. 21 cm
ISBN:3406467202