Kulte und Sekten: gefährliche Zeiterscheinung oder moderne Religionsvielfalt?

Die moderne Welt der Religionen wird zunehmend schwieriger. Neureligiöse Bewegungen, Neureligionen und Sekten werden in der Öffentlichkeit immer noch kontrovers diskutiert. Für die einen sind sie eine "gefährliche Zeiterscheinung", für die anderen eine Bereicherung des Religionspluralismus...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Langel, Helmut (Author)
Format: Print Book
Language:German
Published: München Olzog 2000
Edition:3. Aufl.
Online Access: Cover (Verlag)
Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: C XV 161
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Die moderne Welt der Religionen wird zunehmend schwieriger. Neureligiöse Bewegungen, Neureligionen und Sekten werden in der Öffentlichkeit immer noch kontrovers diskutiert. Für die einen sind sie eine "gefährliche Zeiterscheinung", für die anderen eine Bereicherung des Religionspluralismus. Spätestens seit dem Erscheinen des Endberichts der Enquete-Kommission "Sogenannte Sekten und Psychogruppen" (1998), die, vom Staat ins Leben gerufen, eine "Antwort und Reaktion auf diese Entwicklung...in den letzten 20 Jahren" darstellt, wird das gesellschaftliche Problembewusstsein gegenüber neureligiösen Gemeinschaften manifest. In der Frage der Beurteilung gehen die Meinungen zwischen den Weltanschauungsbeauftragten der Großkirchen, der Religionswissenschaft, der Juristen und Politiker zum Teil weit auseinander. Auch in den Medien spielt die Auseinandersetzung mit neureligiösen Gemeinschaften, der modernen Esoterik und sogenannten Psychogruppen eine nicht unerhebliche Rolle. Dieses Buch versucht, anhand von Einzeldarstellungen und allgemeinen Erörterungen, den neureligiösen Bewegungen auf der einen Seite differenziert und sachlich zu begegnen, andererseits aber auch Probleme und Konfliktpotentiale die gelegentlich auftauchen nicht zu verschweigen. Dass in diesem Zusammenhang auch Wertungen und für die eine oder andere Religionsgemeinschaft unbequeme und kritische Äußerungen und Maßstäbe zur Sprache kommen, ist ein wesentlicher Bestandteil des Buches. Es wird entschieden versucht, Diskriminierungen und bewusster Schädigung des Ansehens neureligiöser Bewegungen aus dem Wege zu gehen.
Item Description:Literaturverz. S. 203 - 206
Physical Description:222 S Ill 19 cm
ISBN:3789280402