Gewalt, Medien und Aggressivität bei Schülern

Weiß untersucht systematisch die Rolle der Medien bei der Entstehung von Gewalt und rechtsradikalen Tendenzen bei Schülern. Er gibt einen Überblick über den Stand der Medienwirkungsforschung, referiert eine Vielzahl von Forschungsergebnissen zur Nutzung und Wirkung von Fernsehen, Video und Computers...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Weiß, Rudolf H. (Author)
Other Authors: Grimm, Katja (Other)
Format: Print Book
Language:German
Published: Göttingen [u.a.] Hogrefe, Verl. für Psychologie 2000
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: B XI 233
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Weiß untersucht systematisch die Rolle der Medien bei der Entstehung von Gewalt und rechtsradikalen Tendenzen bei Schülern. Er gibt einen Überblick über den Stand der Medienwirkungsforschung, referiert eine Vielzahl von Forschungsergebnissen zur Nutzung und Wirkung von Fernsehen, Video und Computerspielen, hinterfragt die Medienindustrie und deren Geschäfte mit Gewaltdarstellungen und setzt sich mit Vorschlägen, Programmen, schulischen Projekten und außerschulischen Maßnahmen zur Gewaltprävention und -intervention auseinander. Eine umfassend angelegte, faktenreiche, informative, mit zahlreichen Tabellen und Grafiken angereicherte Übersicht für Fachleute, etwa für Pädagogen in Schule, außerschulischer Jugendbildung und Beratungseinrichtungen. (2 S) (Reinhold Heckmann)
Item Description:Literaturverz. S. 287 - 294
Physical Description:XII, 310 S. Ill., graph. Darst. 24 cm
ISBN:3801712478