Multikulti: Konflikte konstruktiv: Trainingshandbuch Mediation in der interkulturellen Arbeit

Ein Trainingsbuch zur Anwendung des Mediationskonzepts bei der Lösung von Konflikten mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Im Mittelpunkt stehen Szenarios mit Situationen und Menschen, die in Rollenspielen die Konflikte und den Kern der Kommunikationsschwierigkeiten aufdecken und mithilf...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Haumersen, Petra (Author)
Other Authors: Liebe, Frank
Format: Print Book
Language:German
Published: Mülheim an der Ruhr Verl. an der Ruhr 1999
Online Access: Cover (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: G VII 62
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Ein Trainingsbuch zur Anwendung des Mediationskonzepts bei der Lösung von Konflikten mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Im Mittelpunkt stehen Szenarios mit Situationen und Menschen, die in Rollenspielen die Konflikte und den Kern der Kommunikationsschwierigkeiten aufdecken und mithilfe der Mediation zu lösen versuchen unter Berücksichtigung und Akzeptant der kulturellen Unterschiede (Win/Win-Prinzip). Viele Anregungen für meditatorisch auf dem Feld Tätige, etwa Sozialarbeiter-/pädagogen. (3) (LK/HB: Obsen)
"Scheiß Deutscher!" "Kanake!" - solche Töne im Zuge der immer weiter fortschreitenden Globalisierung? Aber multikulturelle Gesellschaft ist eben nicht nur Anpassung und Einebnung auf eine Norm. Und auch der politische Flüchtling kann ein übler Macho sein. Die Klagen von Mädchen und Frauen über Anmache durch Cliquen junger Ausländer sind nicht rassistisch, sondern real. Wie auch fremdenfeindliche Übergriffe häufiger passieren, als wir in der Zeitung lesen. Gibt es eine Methode, mit der man Konflikte lösen und gleichzeitig die kulturellen Unterschiede akzeptieren kann? Aber funktioniert Mediation auch mit Menschen, die unterschiedliche kulturelle Voraussetzungen haben? Gibt es Wege aus Ghettoisierung und abgeschotteten kulturellen In-Groups, die sich gegenseitig anfeinden? Alles, was hier vorgestellt ist, wurde auch mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen erprobt. Rollenspiele stellen Konfliktsituationen dar und decken den Kern der Verständigungsschwierigkeiten auf. Entdecken Sie Strukturen, brechen Sie sie auf und finden Sie einen Weg zum besseren Miteinander. Unterschiedliche Beispiele und Methoden geben Ihnen Anregungen, auch bei scheinbar aussichtslosen "Konflikten" nicht zu verzweifeln. Wagen Sie es - es funktioniert! So eignet sich dieses Buch sowohl für die Schule als auch für die Arbeit in Jugendgruppen und mit Erwachsenen.
Physical Description:183 S. graph. Darst. 23 cm
ISBN:3860724290