"Den Hitler jag' ich in die Luft": der Attentäter Georg Elser ; eine Biographie

Die Biografie des Hitler-Attentäters Georg Elser (1903-1945) ist eine Wiedergutmachung: Vorgeschichte des Sprengstoffattentats am 8. November 1939 im Münchner Bürgerbräukeller, Flucht, Verhaftung und Ermordung Elsers im KZ sind zwar längst bekannt (vgl. A. Hoch: "Georg Elser", BA 3/81, 178...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Haasis, Hellmut G. (Author)
Format: Print Book
Language:German
Published: Berlin Rowohlt 1999
Edition:1. Aufl.
Online Access: Table of Contents
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
UB: 39 A 12298
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
NS
Description
Summary:Die Biografie des Hitler-Attentäters Georg Elser (1903-1945) ist eine Wiedergutmachung: Vorgeschichte des Sprengstoffattentats am 8. November 1939 im Münchner Bürgerbräukeller, Flucht, Verhaftung und Ermordung Elsers im KZ sind zwar längst bekannt (vgl. A. Hoch: "Georg Elser", BA 3/81, 178), doch blieb die Widerstandsliteratur bemerkenswert zurückhaltend, oder verdächtigte Elser, er habe im Auftrag der Gestapo gehandelt. Damit räumt diese genau recherchierte Biografie des zuletzt mit der biografischen Rehabilitation des Joseph Süss Oppenheimer (BA 5/98) hervorgetretenen Autors auf: Er gibt dem Tischler Elser, der eine Bombe mit Zeitzünder bastelte und in eine tragende Säule im Bürgerbräu einbaute, seine Ehre als Einzeltäter zurück. Dass Hitler einige Minuten vor Zündung der Bombe den Saal verließ, war nicht vorhersehbar. Um der historischen Wahrheit willen sollte das Buch weite Verbreitung finden. (2) (Friedrich Andrae)
Physical Description:270 S. Ill. 22 cm
ISBN:3871343714