Männliche Opfererfahrungen: Problemlagen und Hilfeansätze in der Männerberatung

Beratung ist eine traditionelle Aufgabe von Sozialarbeit. Geschlechtsspezifische Beratungsangebote für Frauen gab es schon in den 20er Jahren im Zusammenhang mit Ehe- und Sexualfragen. Ein ähnlich ausdifferenziertes Beratungsnetz für Männer gibt es bislang nicht. Dies liegt daran, dass das Männliche...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Contributors: Lenz, Hans-Joachim (Editor)
Format: Print Book
Language:German
Published: Weinheim München Juventa-Verl. 2000
Online Access: Cover (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: B XVI 120
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Beratung ist eine traditionelle Aufgabe von Sozialarbeit. Geschlechtsspezifische Beratungsangebote für Frauen gab es schon in den 20er Jahren im Zusammenhang mit Ehe- und Sexualfragen. Ein ähnlich ausdifferenziertes Beratungsnetz für Männer gibt es bislang nicht. Dies liegt daran, dass das Männliche als das Normale gilt, daß Männer insgesamt bislang weniger Beratungsbedarf anmelden und daß die speziellen männlichen Problemlagen bislang von Beratungseinrichtungen überhaupt kaum oder zu wenig wahrgenommen werden. Dem spezifischen Beratungsbedarf von Männern liegen die Widersprüche, Ambivalenzen und Konfliktlagen eines Lebens als Mann zugrunde. Bislang verschwinden die männlichen Gewalterfahrungen hinter den Geschlechterklischees. Damit auch die Notlagen von Männern erkannt werden, müssen männliche Gewalterfahrungen als soziales Problem öffentlich gemacht werden. Die Perspektive dieses Bandes ist auf die blinden Flecken im gesellschaftlich-politischen Geschlechterdiskurs, in der allgemeinen psycho-sozialen Arbeit und speziell in der Beratung gerichtet. Sie zielt auf das Aufdecken wenig bekannter, teilweise verborgener männlicher Opfererfahrungen, versucht diese und deren Verdrängung im gesellschaftstheoretischen Kontext der Männergesellschaft zu verstehen und entwickelt Handlungsschritte daraus. Dadurch trägt es zu einem differenzierteren Verständnis von Männlichkeit bei.
Item Description:Enth. 20 Beiträge
Physical Description:326 S. graph. Darst. 21 cm
ISBN:377991364X