Normalität und Abweichung: Studien zur Theorie und Geschichte der Normalisierungsgesellschaft

Seit Michel Foucaults Charakterisierung moderner Gesellschaften als 'Normalisierungsgesellschaften' wird die Frage, wie Normalität und Abweichung hergestellt werden, breit debattiert. Der Band versammelt in einem ersten Schwerpunkt Beiträge von Autorinnen und Autoren, die das Konzept der &...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Contributors: Sohn, Werner (Editor)
Format: Print Book
Language:German
Published: Opladen [u.a.] Westdt. Verl. 1999
Online Access: Cover (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Availability in Tübingen:Present in Tübingen.
IFK: O II 461
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Seit Michel Foucaults Charakterisierung moderner Gesellschaften als 'Normalisierungsgesellschaften' wird die Frage, wie Normalität und Abweichung hergestellt werden, breit debattiert. Der Band versammelt in einem ersten Schwerpunkt Beiträge von Autorinnen und Autoren, die das Konzept der 'Normalisierung' in verschiedenen Perspektiven weiterentwickelt haben. Den zweiten Schwerpunkt bilden historische Studien über die Jahrzehnte um 1900, die aufzeigen, wie auf dem Gebiet der industriellen Produktion, bei der Flexibilisierung der Geschlechterdifferenzen und der Quantifizierung des Psychischen normierende und normalisierende Verfahren die Grundlagen dessen konstituierten, was wir heute als selbstverständlich und normal empfinden.
Item Description:Literaturangaben
Physical Description:289 S.
ISBN:3531133934