Zu Hause auf der Straße: verlorene Kinder in Deutschland

Was jahrelang verdrängt wurde, ist inzwischen, nicht zuletzt dank spektakulärer Medienberichte, in den Blickpunkt einer breiteren Öffentlichkeit gerückt: das Phänomen der "Straßenkinder" in der Bundesrepublik (einschließlich jener jugendlichen Ausreißer, die ihr Zuhause bei Bedarf noch als...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Heins, Rüdiger (Author)
Format: Print Book
Language:German
Published: Göttingen Lamuv 1996
Edition:1. Aufl.
Online Access: Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Was jahrelang verdrängt wurde, ist inzwischen, nicht zuletzt dank spektakulärer Medienberichte, in den Blickpunkt einer breiteren Öffentlichkeit gerückt: das Phänomen der "Straßenkinder" in der Bundesrepublik (einschließlich jener jugendlichen Ausreißer, die ihr Zuhause bei Bedarf noch als Schlaf- und Futterstelle nutzen). Heins, Sozialarbeiter und freier Journalist (vgl. BA 9/93), liefert dazu authentisches Material, gestützt auf Recherchen vor Ort (von Frankfurt am Main bis Brandenburg), auf Interviews mit betroffenen Jugendlichen und Helfern, auf Expertenbefragungen beim Kinderschutzbund, dem Deutschen Jugendinstitut (das ein einschlägiges Forschungsprojekt betreibt) und dem Bonner Familienministerium. Trotz vorhandener Auffangstationen (Sleep-Ins, Beratungsstellen) zeigen sich erschreckende gesellschaftliche Defizite: ein Appell also an alle Verantwortlichen, aktiv zu werden. - Aktuelle Ergänzung zu M. H. Seidel (BA 8/94), U. Britten (BA 12/95) und dem Textbildband "Suchen tut mich keiner" (BA 12/96). (2) (Erich H. Wurster)
Physical Description:176 S.
ISBN:3889774342