Singles: biographische Konstruktionen abseits der Intim-Dyade

'Single' ist ein wissenschaftlich und alltäglich häufig verwendeter Begriff, obwohl er höchst unklar definiert wird. Die Arbeit zeigt zunächst unterschiedliche Annäherungen an diesen Begriff auf und hält eine kurze historische Rückschau zu Alleinlebenden und Unverheirateten, um anschließen...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Kern, Jutta
Format: Print Book
Language:German
Published: Opladen [u.a.] Westdt. Verl. 1998
Online Access: Cover (Verlag)
Inhaltsverzeichnis (Verlag)
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:'Single' ist ein wissenschaftlich und alltäglich häufig verwendeter Begriff, obwohl er höchst unklar definiert wird. Die Arbeit zeigt zunächst unterschiedliche Annäherungen an diesen Begriff auf und hält eine kurze historische Rückschau zu Alleinlebenden und Unverheirateten, um anschließend eine Definition von 'Singles als Selbstdeutung' zum Ausgangspunkt der Unterscheidung zu nehmen. In sechs biographischen Typen von Singles und einem Kontrastfall werden die jeweiligen Entwicklungen hin zu einer Identität als Single detailgenau rekonstruiert. Methodisch bedient sich diese Arbeit einer sequenzanalytischen Vorgangsweise zur Fallrekonstruktion; theoretisch ist sie zwischen Lebenslauf- und Individualisierungstheorien angesiedelt und geht der Frage nach, inwieweit die Lebensform Single als Zeugnis für das Brüchigwerden der Institution Lebenslauf gewertet werden kann.
Item Description:Literaturverz. S. 265 - 279
Physical Description:279 S graph. Darst 23 cm
ISBN:3531131222