-->

Töchter ohne Mütter: vom Verlust der Geborgenheit

Dieser Erstling einer amerikanischen Journalistin belegte monatelang die vorderen Plätze der amerikanischen Bestsellerlisten. Als 17jährige verlor sie ihre Mutter, konnte diesen Verlust nicht angemessen betrauern, geriet immer tiefer in eine Lebenskrise, die sie in diesem Buch bearbeitet. Zusätzlich...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Main Author: Edelman, Hope
Format: Print Book
Language:German
Published: München Heyne 1995
Check availability: HBZ Gateway
Subito Delivery Service: Order now.
Keywords:
Description
Summary:Dieser Erstling einer amerikanischen Journalistin belegte monatelang die vorderen Plätze der amerikanischen Bestsellerlisten. Als 17jährige verlor sie ihre Mutter, konnte diesen Verlust nicht angemessen betrauern, geriet immer tiefer in eine Lebenskrise, die sie in diesem Buch bearbeitet. Zusätzlich hat sie Berichte vieler Frauen in ähnlicher Situation, die sie interviewt hat, integriert. Daraus ist ein gut gegliederter, emotional bewegender Selbsterfahrungsbericht geworden, angereichert durch viel statistisches Material über die Folgen solcher traumatischer Erlebnisse (z.B. psychische Störungen, Bindungsverhalten, Sucht). Sehr gefühlvoll, gut lesbar, sofern das Thema berührt. Betroffene können diesen Titel als emphatischen Spiegel nutzen. - Ergänzend zum familientherapeutischen Ratgeber von L. Akner (BA 11/94) oder zu den gesammelten Erfahrungsberichten überlebender Töchter von R. Eder (ID 43/94). (2)
Item Description:Literaturverz. S. 395 - 398
Physical Description:399 S 22 cm
ISBN:3453088794